Verstärkte Kooperation der Verfassungsschutzbehörden

Gemeinsames Lagebild Rechtsextremismus Brandenburg - Sachsen vorgestellt

Erstmalig haben die Verfassungsschutzbehörden Brandenburg und Sachsen ein gemeinsames Lagebild Rechtsextremismus  sowie einen "Handlungsleitfaden für wehrhaften Umgang mit Extremisten" erarbeitet. Die beiden Behördenleiter, Winfriede Schreiber und Reinhard Boos, stellten die Broschüren am 27. August 2008 in Cottbus der Öffentlichkeit vor.

In einer Pressemitteilung bekräftigten die Innenminister beider Länder, Jörg Schönbohm und Dr. Albrecht  Buttolo, ihren Willen, in der Bekämpfung des Extremismus künftig noch stärker zu kooperieren.