In Feuerwehren und Hilfsorganisationen kein Platz für Extremisten

Potsdamer Erklärung für Freiheit und Toleranz unterzeichnet

Innenminister Jörg Schönbohm und Vertreter von Landesfeuerwehrverband und Hilfsorganisationen haben am 16. September 2008 in Potsdam eine gemeinsame Erklärung für Freiheit und Toleranz unterzeichnet. Darin wird allen extremistischen Bestrebungen eine klare Absage erteilt. Zugleich bekennen sich die Organisationen dazu, vor allem in ihrer Jugendarbeit "einen Beitrag zu Prävention und Bekämpfung des Rechtsextremismus wie auch jeder sonstigen Form des Extremismus" zu leisten.