Auskunftsantrag

Auskunftsantrag über gespeicherte Daten

Nach §12 Abs. 1 des Brandenburgischen Verfassungsschutzgesetzes (BbgVerfSchG) erteilt die Verfassungsschutzbehörde unentgeltlich Auskunft über die zur antragstellenden Person gespeicherten Daten. Darüber hinaus kann der Antragsteller eine qualifizierte Auskunft über die Herkunft der Daten, den Zweck der Übermittlung von Daten und die Empfänger von Übermittlungen beantragen.

Um den Bürgerinnen und Bürgern eine Antragstellung zu erleichtern, stellt der Brandenburger Verfassungsschutz dafür zwei Formulare zur Verfügung. Es wird darauf hingewiesen, dass das Formular auf dem Postweg einzureichen ist.

Downloads