Ziele des Wirtschaftsschutzes

Ziel des Wirtschaftsschutzes ist die Abwehr von Gefahren durch Wirtschaftsspionage und Konkurrenzausspähung. Hierzu ist es notwendig die Sensibilität von Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen gegenüber den Angriffsgefahren zu erhöhen, Kenntnisse über Methoden und Ziele von Nachrichtendiensten zu vermitteln und Hilfestellung beim Einsatz geeigneter Schutzmaßnahmen zu leisten.

Nur so können erhebliche wirtschaftliche Schäden vermieden werden.

Um dieses Ziel zu erreichen, ist eine vertrauensvolle öffentlich-private Partnerschaft in Sicherheitsfragen unumgänglich.

Auch das Bundesland Brandenburg dürfte sich, als lohnendes Ziel, im Focus ausländischer Nachrichtendienste befinden. So haben sich in Brandenburg zahlreiche Unternehmen aus den folgenden Wirtschaftbereichen angesiedelt:

  • Verkehrstechnik
  • Chemie
  • Mikrosystemtechnik
  • Umwelttechnik
  • Energie- und Bautechnik
  • Life Sciences
  • Elektronik
  • erneuerbare Energien
  • Optik.